LAUFEN KERAMIK

Das Unternehmen wurde am 4. Juli 1892 als Tonwarenfabrik im namensgebenden Ort Laufen in der Schweiz als Schweizer Aktiengesellschaft gegründet. Unternehmensgründer waren der Fabrikant Joseph Gerster-Roth zusammen mit Johann Spielmann und Albert Borer. Gerster-Roth wurde erster Geschäftsführer und Direktor des neuen Unternehmens. Seit 1925 produziert die Keramik Laufen AG als erstes einheimisches Unternehmen Keramik für den Schweizer Sanitärmarkt.

Mit der Übernahme einer Fliesenfabrik in Brasilien legte Laufen 1952 den Grundstein für die Internationalisierung. 1967 kamen mit Wilhelmsburg und Gmunden in Österreich zwei weitere Produktionsstätten zur Laufen-Gruppe. In den 1990er-Jahren expandierte Laufen, unter anderem mit zwei Produktionsstätten in der Tschechischen Republik und einer Fabrik in Bulgarien. Die aggressive Expansion mit 18 Akquisitionen in sechs Jahren führte Ende der 1990er-Jahre in eine tiefe Unternehmenskrise.

Die Firma Laufen Keramik produziert seit Ende der 1990er Jahre keine Boden und Wandplatten mehr.

Mit einer tiefgreifenden Restrukturierung 1998/99 der und der zusammenarbeit mit  Porsche Design Group wurde die Design-Kollektion PORSCHE entwickelt und Laufen Keramik fokussierte sich fortan auf die Kernaktivität Sanitärkeramik.
Das Unternehmen wurde im Jahre 1999 an den spanischen Roca-Konzern 1999 verkauft.

Quelle: Keramik Laufen AG, 4242 Laufen - Schweiz

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 24 von 54